Wenn ein fliegender Wechsel nicht gelingt

Wenn ein fliegender Wechsel nicht gelingt

Wenn ein fliegender Wechsel nicht gelingt, liegt der Grund meistens darin, dass das Pferd schief wurde und/oder auf die Vorhand fiel. Das resultiert in einem Verlust der Verbindung des inneren Hinterbeins mit dem Boden, dem Reitergewicht und den Zügeln, was u.a. dazu führt, dass die Paraden nicht mehr durchgehen. Deswegen verbessert sich die Situation in der Regel auch nicht, wenn man weiter galoppiert und die Hilfe für die fliegenden Wechsel immer wiederholt.

Wie bekomme ich einen guten Galopp?

Wie bekomme ich einen guten Galopp?

Traditionell sagt man immer, dass man für die Dressur ein Pferd mit einem guten Schritt und einem guten Galopp kaufen soll, weil man diese Gangarten kaum oder gar nicht verbessern könnte, wohingegen man den Trab viel leichter umformen und verbessern kann. Wie so viele stark verallgemeinerte Regeln, ist auch diese nicht ganz falsch, aber auch nicht so ganz richtig. Es trifft zwar einerseits zu, dass man sich bei der Ausbildung sehr viel leichter tut, wenn das Pferd von Natur aus einen ruhigen, runden Bergaufgalopp mit ausreichender Schwebephase mitbringt, als wenn es eher hastig und kratzend in den Boden hinein galoppiert. Andererseits kann man den Galopp relativ stark verbessern, wenn man weiss wie.

3 Tipps zur Verbesserung des Einsprungs in den Galopp

3 Tipps zur Verbesserung des Einsprungs in den Galopp

In letzter Zeit werden wir immer öfter gefragt, wie man den Einsprung in den Galopp verbessern kann. Das ist offensichtlich ein zentrales Problem, das sehr viele Reiter betrifft. Dieses Thema eignet sich sehr gut, um die biomechanischen Zusammenhänge zu erklären.

Es ist der äußere Hinterfuss, der Pferd und Reiter in den Galopp hebt. Je weiter dieser vor dem Einsprung unter den Körper tritt und sich biegt, desto mehr bergauf wird sich der Einsprung vollziehen. Je weiter der äußere Hinterfuss hinter dem Körper zurückbleibt oder je weiter er seitlich ausweicht, desto flacher, schneller und mehr bergab wird das Pferd galoppieren.